dram filmi izleyeni film izlenetflix film izle

Eintracht: Wer Kostic will, muss ordentlich blechenSonDakika-Haberleri.Net

Sondakika-haberleri.Net Flügelspieler Filip Kostic ist heiß begehrt, doch der Eintracht-Star wird teuer für potenzielle Käufer. Was Kostic kosten soll und welcher Top-Klub Interesse hat.

Eintracht: Wer Kostic will, muss ordentlich blechenSonDakika-Haberleri.Net

Sondakika-haberleri.Net Flügelspieler Filip Kostic ist heiß begehrt, doch der Eintracht-Star wird teuer für potenzielle Käufer. Was Kostic kosten soll und welcher Top-Klub Interesse hat.

Eintracht: Wer Kostic will, muss ordentlich blechenSonDakika-Haberleri.Net
10 Haziran 2021 - 14:40

Sondakika haberleri: auto;">

Filip Kostic tanzt Karim Bellarabi aus. Foto: dpa

Filip Kostic tanzt Karim Bellarabi aus. (Foto: dpa)

FRANKFURT - Da ist das neueste Gerücht um einen Eintracht-Star, diesmal verpackt in den Worten „Durchbruch geglückt“. Nach einer Meldung von „Sky Sport“ haben sich der Frankfurter Flügelstürmer Filip Kostic respektive seine Berater von der Agentur „Lian Sports“ mit Inter Mailand auf eine zukünftige Zusammenarbeit geeinigt. Der Haken an der Meldung: Es wird keine Quelle genannt. „Bei uns gibt es kein Angebot, noch nicht einmal eine Anfrage“, sagte ein Sprecher der Eintracht am Donnerstag. „Sky“ schränkte denn auch in der eigenen Meldung schon ein, dass „weitere Schritte“ von Inter Mailand, also eine Kontaktaufnahme, erst erfolgen könnten, wenn Spieler aus dem aktuellen Kader verkauft würden. Denn die Kostic-Verpflichtung würde ein teures Vergnügen. Eine Ausstiegsklausel aus dem noch bis zum Juni 2023 laufenden Vertrag gibt es nicht. Der aktuelle Marktwert des 28 Jahre alten Profis beträgt laut „transfermarkt.de“ 35 Millionen Euro.

Im Gesamtpaket bis zu 50 Millionen Euro?

Für viel weniger würde die Eintracht ihren besten Vorlagengeber (vier Tore, 16 Assists) sicher auch nicht verkaufen. „Sky“ schreibt von einer Ablösesumme zwischen 20 und 25 Millionen Euro, was eher unrealistisch erscheint. Zudem geht es bei Kostic sicherlich um einen Dreijahresvertrag, der ihm persönlich mindestens fünf Millionen Euro pro Jahr einbringen sollte. Insgesamt geht es also um ein Paket zwischen 40 und 50 Millionen Euro.

Dieser Inhalt stammt aus einer externen Quelle, der Sie aktiv zugestimmt haben. Sie können diese Cookie-Einstellung jederzeit anpassen.
Verknüpfte Artikel
Will Daichi Kamada wirklich weg von der Eintracht?
Eintracht: Viel Bewegung im "Team hinter dem Team"
Was ist dran an den Transfergerüchten rund um die Eintracht?
Inter Mailand ist zwar gerade zum ersten Mal seit 2010 italienischer Meister geworden und spielt dementsprechend in der Champions-League mit hohen Garantie-Einnahmen, muss aber dennoch den Rotstift ansetzen. Das Ziel von Klub-Präsident Steven Zhang sei eine Reduzierung der Personalkosten um 15 Prozent, heißt es italienischen Medien. Zudem müsse es Verkäufe geben. Achraf Hakimi, einst bei Borussia Dortmund, soll demnach meistbietend verkauft werden. 60 Millionen Euro sind für ihn angesetzt. Nur wenn ein solcher Transfer klappen würde, wäre Inter überhaupt handlungsfähig auf dem Transfermarkt, um Millionen Euro für neue Spieler auszugeben. Meistertrainer Antonio Conte hat derweil den Klub verlassen, weil er keine große Perspektive gesehen hat. Sein Nachfolger ist Simone Inzhagi von Lazio Rom, der laut „SkyKostic auf dem Zettel hat.

Bei der Eintracht war Kostic am besten

Das Interesse an einem Vereinswechsel auf der Kostic-Seite dürfte durchaus ausgeprägt sein. Die Unterschrift unter den nächsten Vertrag dürfte für den serbischen Nationalspieler, der in diesem Jahr noch seinen 29.Geburtstag feiert, zum letzten großen Zahltag werden. Was natürlich auch für seine Beratergruppe um Fali Ramadani gilt. Dennoch wird sich Kostic genau überlegen, welchen Weg er einschlägt. Denn so gut wie bei der Eintracht hat er noch bei keinem anderen Klub gespielt. In Stuttgart und Hamburg waren seine Leistungen eher durchschnittlich gewesen, erst in Frankfurt ist er durchgestartet. Sportlich spricht also einiges für einen Verbleib in Frankfurt, zumal wenn die Eintracht bereit sein sollte, den Vertrag vorzeitig zu besseren Konditionen zu verlängern. Wie wohl er sich am Main fühlt, hat Kostic auch oft genug betont. Und so hat der Poker um ihn gerade erst begonnen und die Karten liegen längst noch nicht alle auf dem Tisch.

Sondakika haberleri

Bu haber 72 defa okunmuştur.

YORUMLAR

  • 0 Yorum
Günün Başlıkları
İLGİNİZİ ÇEKEBİLİR x
son dakikaAlmanya'ya seyahat etmek isteyenler için yeni karar: Türkiye için Biontech şartı SonDakika-Haberleri.Net
son dakikaAlmanya'ya seyahat etmek isteyenler için yeni karar:...
Son dakika haberleri Karısı öldürüp çalılıklara saklandı! SonDakika-Haberleri.Net
Son dakika haberleri Karısı öldürüp çalılıklara saklandı!...